Artikel zum Thema: VFD Aktuell



VFD-Newsletter April 2018

Zur Verfügung gestellt von Nina Binder, für all jene die ihn nicht abonniert haben!

Die "BUDEL" zu Gast in Bayern

Die jährlich stattfindende Bundesdelegiertenversammlung ist das höchste Beschluss fassende Gremium in der VFD. Weil die Größe unseres Verbandes die Jahreshauptversammlung mit allen Mitgliedern unmöglich macht, findet diese als Delegiertenversammlung statt. Die Delegierten nehmen stellvertretend die Interessen, insbesondere auch die Stimmrechte der Mitglieder wahr.

weiter...

0 Kommentare?

Die Bundesdelegiertenversammlung 2018

Am mittleren Aprilwochenende tagten 80 VFD-Delegierte aus den Landesverbänden in Bad Kissingen zusammen mit dem Bundesvorstand.
Viele Projekte wurden vorgestellt und beschlossen. Die Ergebnisse findet ihr bald im Protokoll und nächsten P&F Heft. Oder ihr fragt eine der von  euch gewählten Vertreterinnen: Gundy, Michaela, Uta und Nina

0 Kommentare?

Ausschreibung CF-Spendenritt 2018 im Fricktal, Jurapark Aargau

Liebe (Reiter-) Freunde

„SICH und WAS bewegen“ geht in die fünfte Runde! Wir werden 2018 zwei Tage im Fricktal, Jurapark Aargau, unterwegs sein und unser Lager auf der Stoneranch in Wegenstetten aufschlagen.

Alle wichtigen Informationen könnt ihr der Ausschreibung entnehmen oder auf meiner Homepage http://www.pferdenase.ch/

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit melden.

Weitersagen erwünscht!

Zur Ausschreibung als PDF

 

Auf ein Wiedersehen am 25. August 2018.

Viele reiterliche Grüsse

Bianca

0 Kommentare?

BSI-Konsumentenstudie: Wie shoppen Pferdesportler?

Welchen Einfluss hat der Megatrend Digitalisierung auf das Einkaufsverhalten der Pferdesportler? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Konsumentenstudie, die die BSI-Fachgruppe Pferdesport gemeinsam mit dem Benchmarking-Experten benchex GmbH durchführt. Bis zum 15. März 2018 sind Pferdesport-Fans aus ganz Deutschland dazu aufgerufen, einen Online-Fragebogen auszufüllen. Unter allen Teilnehmern, die den Fragebogen vollständig ausgefüllt haben, werden schließlich Eintrittskarten für die Pferde-Show Apassionata und das Weltfest des Pferdesports CHIO Aachen verlost.

Zur Studie mit Fragebogen

 

 

0 Kommentare?

In diesem Jahr erhält Anne Loba den Berliner Naturschutzpreis 2017

Der VFD-Landesverband Berlin-Brandenburg gratuliert VFD-Mitglied Anne Loba ganz herzlich!

Seit vielen Jahren hat Anne Loba uns auf dem Gelände in Lichterfelde Süd - früher auch Parkrange genannt - über ihr Projekt informiert und Fach-Exkursionen zum Thema Biodiversität geleitet. Sie hat - gemeinsam mit Unterstützern und Mitgliedern der Gemeinschaft Holderhof - auch Pferdeinteressierte über die Kulturlandschaft geführt und Wissenswertes über Ernährung, Stoffwechsel und Leistungsfähigkeit der arabischen Pferde vermittelt. Im August 2017 fand auf der Weidewildnis der NABU-VFD-Workshop statt, auf dem Kooperationsmöglichkeiten und gemeinsame Ziele erörtert wurden. Einen Artikel dazu findet ihr in der nächsten Ausgabe der Pferd & Freizeit. Auch der nachfolgende Text zum "BUND-Kommentar Insektenstudie" ist mit Bildern des artenreichsten Grünlands dieser Stadt illustriert.

(Text und Bilder: Nina Binder)

mehr...
0 Kommentare?

BUND-Kommentar: Insektenstudie: Alarmsignal – neue Regierung muss handeln

BUND-Kommentar vom 19. Oktober 2017
Insektenstudie: Alarmsignal –  neue Regierung muss handeln
Anlässlich der aktuell veröffentlichten Ergebnisse zum Insektensterben fordert Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die neue Regierung zum Handeln auf: 

„Die aktuell vorgelegte Studie international renommierter Wissenschaftler über das Insektensterben in Deutschland ist alarmierend. Das Verschwinden von 75 Prozent aller Insekten aus der Luft in weniger als 30 Jahren ist eine Zäsur für Naturschutz und Landwirtschaft. Über 150 Nutzpflanzen sind abhängig von der Insektenbestäubung. 
 

Extensive Pferdehaltung auf artenreichem Grünland

schafft auch Habitate für Insekten

Die Situation ist so dramatisch, dass selbst Schutzgebiete nicht mehr als Rettungsinseln für die Artenvielfalt funktionieren. Es braucht daher einen bundesweit flächendeckenden Ansatz zum Schutz der Insekten. Arten- und Naturschutz und die dafür erforderliche Agrarwende müssen in der Koalitionsdebatte thematisiert werden und das Handeln der neuen Regierung bestimmen. Mit einem Bienenaktionsplan als Sofortprogramm muss die neue Bundesregierung bereits in den ersten 100 Tagen aktiv werden. Denn Artenschutz ist Zukunftssicherung. Den  Bauernverband fordern wir auf, sich mit uns gemeinsam für eine lebendige, artenreiche Natur einsetzen.“ 

mehr...
0 Kommentare?

142 Artikel (24 Seiten, 6 Artikel pro Seite)