Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Artikel zur Kategorie: Rückblick


Mit dem Traber auf dem Friedenstreck

Der bundesweit aktive Verein Friedensglocken e.V. hat sich ein großes Ziel gesetzt:
Am 8.Mai 2025, dem 80. Jahrestag des Kriegsendes, wollen Kutscher mit Pferden und Wagen von Brück in Brandenburg nach Jerusalem in Israel starten. Dorthin bringen sie ihre Friedensglocke, gegossen aus Militärschrott wie Granathülsen und Patronen, die dann als Symbol der Friedenssehnsucht in der Stadt der drei Weltreligionen erklingen soll.


 

mehr...

10 kleine Reiterlein...Eine Rundtour um Rheinsberg

Zehn VFD-Mitglieder aus fünf Bundesländern hatten eine einwöchige Tour rund um Rheinsberg geplant. Außer den Reitern sollten noch eine Gig-Fahrerin und ein Radler mit dabei sein.
Leider ist unsere Hauptorganisatorin krank geworden. Und auch wegen der unklaren Coronabestimmungen wollten unsere Mitreiter die Tour auf das Jahr 2022 verschieben...
”Dann reite ich eben allein diese Runde, jetzt wo alles schon so toll organisiert ist“, habe ich mir gedacht. Aber auch Heike Davideit wollte den Ritt keinesfalls absagen. Somit haben wir jede noch eine Reitfreundin angesprochen, und sind zu viert von Jürgen Straches Hof am Zermützelsee gestartet.
 

mehr...

Wanderritt-Leistungsabzeichen

Sechs Tage, fünf Stationen, mehr als vier Monate Training, drei Menschen (zwei Reiter, ein Trosser), zwei zuverlässige, treue Pferde, ein Wanderritt = 200 km!!

Das bronzene  Wanderreitabzeichen hatten wir im Januar diesen Jahres erfolgreich absolviert und unseren Blick auf das Goldene gerichtet. Ende April 2021 unternahmen wir, (wir, das sind Ela mit Painthorsewallach Paul und Tina mit Puppe, einer Mecklenburger Warmblut-Stute) einen Trainingsritt und erlangten in dem Zuge auch gleich des silberne Wanderreitabzeichen. Die zu absolvierenden 100 km in drei Tagen dienten zur Prüfung, wie hoch die physische und psychische Belastung eines solchen Rittes für die Pferde ist und was bei der Rittplanung zur Entlastung beitragen könnte.

mehr...

Reisebericht ArtQuartier von Susanne von Gersdorff

Zu Besuch bei Anne Hille in der VFD-Wanderreitstation »ArtQuartier« 
Romantische Alleen, weite Felder und die Ostsee

 

Endlich mit den Pferden verreisen! Kurz vor Beginn der Sommerferien buchten wir mit Mann und Pferd eine Ferienwohnung bei Anne Hille im ArtQuartier im verträumten Ort Starkow in Mecklenburg-Vorpommern. 

Nach einer reibungslosen Anfahrt von Berlin-Brandenburg wurden wir herzlich von Anne's Mann Lazlo empfangen, der unseren beiden Ponies sofort ein Wiesenstück offerierte, wo sie sich auch gleich genüsslich über die satte Weide hermachten! Nicht weit entfernt graste die Herde von Anne, sodass unsere beiden gleich Kontakt zu ihren neuen WG-Genossen aufnehmen konnten. Strahlender Sonnenschein und die ruhige Atmosphäre auf dem kleinen Ferienhof lösten sofort ein Entspannungsgefühl aus und so konnte der Urlaub beginnen.

Ambiente im »ArtQuartier« von Anne Hille,
die vor einiger Zeit erfolgreich ihre Rittführer-Ausbildung bei Susanne von Gersdorff absolviert hat
mehr...

Knifflige Prüfungsroute, die Ausbilderin Marion Sieg berichtet

Anfang Juni machten sich 3 Prüflinge mit Ausbilderin Marion Sieg und Prüferin Barbara Marthe Huebner auf den Weg in die Blossiner Heide im schönen Landkreis Dahme-Heideseen. Die größte Herausforderung stellten neben den Prüfungsaufgaben wie Zeichen- und Kommandogebung, Verfassungs- und Ausrüstungskontrolle, Handpferdreiten etc.  die verschiedenen Schrittlängen der Pferde dar.

von links nach rechts:
die Prüflinge Katharina Niproschke, Katrin Gräfe und Ausbilderin Marion Sieg und Prüfling Sandra Bertulat

 

mehr...

5-tägiger Wanderritt mit Johanna

Als Ute Schüler ihre 11 Jahre alte Reitschülerin Johanna für sattelfest befand, und auch ihr 8-jähriges Nachwuchspferd Farrell ordentlich geländesicher war, unternahm sie einen 5-tägigen Wanderritt mit ihr im dünn besiedelten südlichen Brandenburg. Johanna konnte sich zunächst in Ruhe Gedanken über die notwendige Ausrüstung für Pferd und Reiter machen. Gemeinsam wurde dann die Packliste erstellt. In Ragow nahe dem Spreewald sollte naturnah auf dem Gelände von Freundin Julia gezeltet werden. Doch zunächst mussten sie erst einmal dort hinfahren, und vor der Abfahrt galt es, die Pferde in den Hänger zu führen. Hanni war vor lauter Vorfreude sehr aufgeregt, was den 20-jährigen Veteran Filou vom Betreten des Hängers erst mal abhielt. Alle schnauften erst mal tief durch, dann klappte es, und das Abenteuer konnte beginnen.

mehr...

139 Artikel (24 Seiten, 6 Artikel pro Seite)