Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 3 Minuten

Vorstellung neue Vorstandsmitglieder

VFD Aktuell
Lisa Hunger

 

Maria Jahn

 

 


VORSTELLUNG LISA HUNGER
PFERDEWIRTIN | HUFORTHOPÄDIN | GELÄNDEREITEN| REITKUNST

Guten Tag liebes VFD - Team,

vorgeschlagen als zukünftige Sportwartin des VFD BB, möchte ich mich Euch vorstellen.

Die Leidenschaft zu den Pferden und zur Natur existiert seit je her. Aufgewachsen in Bergholz-Rehbrücke, durchstreifte ich die Nuthewiesen und die umliegenden Wälder mit den Ponys.

Nach dem Abitur, war klar, es soll etwas mit Pferden werden! Nach dem FÖJ bei der Deutschen Gesellschaft für Tiergestützte Therapie absolvierte ich meine Ausbildungen als Pferdewirtin und Huforthopädin.

Seit nun 10 Jahren selbstständig im Pferdebereich, vorwiegend als Huforthopädin, kamen immer wieder neue Schwerpunkte hinzu. Seit 2015 befasse ich mich intensiv mit der akademischen Reitkunst, da ich das Reiten tiefgründiger verstehen wollte.

Die VFD - Ausbildungsleiter durchlief ich in den letzten Jahren bis zur Geländerittführerin, Wanderreiterin und der bestandenen Sichtung als Übungsleiteranwärterin. Ich freue mich auf alles weitere.

Da ich immer wieder in pferdegestützten und naturpädagogischen Projekten mitgearbeitet habe und es liebe, beginnt im Frühjahr mein Studium in Natur- und Umweltpädagogik. Und im April steht der Kutschführerschein an.

Aktuell arbeite ich Teilzeit in der Vamed-Klinik, und kümmere ich mich um das Training der Therapiepferde, organisiere den Stall und arbeite in der Hippotherapie.

Was soll ich noch sagen – mein Sohn Taavi ist 3,5 Jahre alt, wenn mich meine Pferde begrüßen, geht mein Herz auf. Ich lerne und verbringe meine Zeit mit meiner Ponymixstute Elli (7 Jahre) und Frederiksborger Freddy (3,5 Jahre).

Ich würde mich freuen, Euer Team zukünftig zu unterstützen.

LISA HUNGER
14558 Nuthetal
geb. 06.10.1991


KONTAKT
Tel.: 01788948100 Mail: lisahunger.hufe@gmail.com


MEINE FREIZEIT

verbringe ich meist mit meiner Familie, meinen Pferden und Hündin Siana, wir basteln viel im Garten, experimentieren mit der Selbstversorgung, wandern, lieben die Natur, Taavi mehr die Technik drumherum

 


VORSTELLUNG MARIA JAHN

Hallo an das VFD - Team,
ich bin vorgeschlagen als zweite Vorsitzende des VFD BB und möchte nicht versäumen, mich auf diesem Weg vorzustellen.

Ich bin Maria, 35 Jahre alt, Besitzerin des Araber-Berber Wallachs Domino und seit Mai 2022 Mama von Ole Bo.

Die Leidenschaft zu Pferden prägt seit vielen Jahren mein Leben. Den ersten Kontakt mit diesen wundervollen Wesen hatte ich im Alter von 7 Jahren. Fünf Deutsche Mark hat es damals gekostet, sich 20 Minuten im Kreis führen zu lassen. Es folgten sommerliche Kindertage auf dem Reiterhof, Pflegepferde und Reiterferien bis ich mit 14 Jahren mein damaliges Pflegepferd übernahm. Mein erstes eigenes Pferd, wow!

Mit 19 Jahren kam ich nach Berlin, um geographische Wissenschaften und Naturschutz zu studieren. Ich habe immer gesagt, sobald ich mein eigenes Geld verdiene, gehe ich erneut auf die Suche nach einem vierbeinigen Partner fürs Leben. Und so zog 2018 der damals 6-jährige Araber-Berber Wallach Domino bei mir ein.

Seit 2018 bin ich geprüfte Rittführerin der VFD. Seit Anfang 2021 bin ich, neben meiner Anstellung bei der Deutschen Bahn als umweltfachliche Baubegleitung und -überwachung, als Hufpflegerin in Selbstständigkeit tätig. Im Jahr 2021 absolvierte ich gemeinsam mit Domino erfolgreich die Wanderreiter-Prüfung der VFD. Das war etwas sehr Besonderes für mich, da ich Domino selbst ausgebildet habe. Ach ja, die Sichtung als Übungsleiteranwärterin für die VFD habe ich auch bestanden. Damals nicht mit Domino, sondern mit der Islandstute einer lieben Freundin.

Neben der VFD bin ich auch bei der Deutschen Wanderreiter Akademie aktiv. Hier führe ich Tages- und Wanderritte seit Juli 2018, koordiniere den Facebook-Auftritt und bin zuständig für die Ausbildungslehrgänge.

Neben dem Wanderreiten schlägt mein Herz für die akademische Reitkunst.

Mit Pferden zusammen zu sein heißt für mich Naturerleben und Wanderreiten, aber auch stille Kommunikation, Freiarbeit und gymnastizierende Arbeit an der Hand zur Gesunderhaltung.

So, ich denke ihr habt nun einen ersten Eindruck zu meiner Person.

Ich würde mich sehr freuen, das Team der VFD BB zukünftig unterstützen zu können.