Am 6. Dezember wurde eine neue Wanderreitstation in der wunderschönen Uckermark ausgezeichnet. Auf dem Hof Kokurin, westlich von Prenzlau, direkt am Naugartener See bietet Peter Schulz Wanderreitern ein ideales Quartier für ausgedehnte Ritte in die nordwestuckermärkische Hügel- und Seenlandschaft an. Diese Landschaft liegt zu großen Teilen in dem Naturpark Uckermärkische Seen. 

Der Naturpark ist 89 km² groß. Er umfasst ca. 230 Seen, Bachläufe, Moore und Kleingewässer, die während der Weichseleiszeit vor über 15.000 Jahren entstanden sind. Und damit bietet sich nicht nur Reitern sondern auch allen anderen Naturfreunden eine abwechselungsreiche und interessante Landschaft an, die es zu entdecken gilt. 

Peter Schulz und Susanne von Gersdorff

Herr Schulz hat ein herrliches Refugium für Erholungssuchende erbaut. Mensch wie Pferd werden komfortabel und sicher untergebracht und mit allen Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts verwöhnt, wer es lieber rustikal mag, kann auch im Heuhotel nächtigen. Für das leibliche Wohl sorgt ein Landgasthof in dem mit regionalen und frischen Produkten gekocht wird. Wer sich lieber selber versorgen möchte, kann in den Appartements kochen. 


Die Pferde können je nach Witterungsgegebenheiten auf einer Weide oder auf einem Paddock (Heu satt), beides mit Unterstellmöglichkeiten, untergebracht werden. Alles ist sehr sicher und ordentlich gepflegt, man merkt, dass hier ein Fachmann gebaut hat. Aufgrund der herrlichen Natur rund um den Hof und der komfortablen Beherbergung eignet sich der Hof ideal für einen mehrtägigen Aufenthalt.

Naugartener See

 

Notiz:

Text und Bilder: GuSh