Willkommen bei der

Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in

Deutschland e.V.
Landesverband Berlin - Brandenburg



Die VFD steht für Harmonie zwischen Pferd und Reiter, Geselligkeit unter Gleichgesinnten und jede Menge Fachwissen rund ums Pferd.

GEMEINSAM REITEN UND FREIZEIT FÜR DIE GANZE FAMILIE GESTALTEN

Die Weidesaison ist eröffnet

die Pferde seit Wochen auf das frische Grün vorbereitet. Und die Insekten sind auch wieder da.

Liebe Pferdehalter und Pferdehalterinnen,

es beginnt wieder die Weidesaison und mit ihr auch die Zeit der Insekten. Um die Pferde zu schützen werden Bremsenfallen angeboten, die in den letzten Jahren auch vermehrt auf den Weiden und Paddocks aufgestellt wurden. 
Bevor Ihr diese auf euren Grünflächen installiert ist es sinnvoll, deren Notwendigkeit prüfen und gegebenenfalls die Anzahl zu überdenken. Macht euch in der Naturschutz-Fachpresse sachkundig. Dort berichten Artikel über die wissenschaftliche Erforschung der Auswirkungen dieser Fallen.

mehr...
0 Kommentare?

Der Frühling ist da...

Der Frühling ist da, es wird wärmer, die Pferde geben ihr Winterfell her. Die ausgebürsteten Wollbällchen kann man in ein leeres Netz füllen und dieses in den Baum hängen. 

So finden auch die Garten- und Stadtvögel, die weitab von Pferdeställen leben, Polstermaterial für ihre Nester. 

 

mehr...
0 Kommentare?

Pferd und Biodiversität

Ninett Hirsch hat vor einigen Jahren die Zusammenarbeit der VFD mit dem NABU eingeleitet und den Arbeitskreis Pferd und Biodiversität gegründet. Zu diversen Workshops kamen VFD-Mitglieder auch aus den Nachbar-Bundesländern, die mehr über artgerechte Pferdehaltung auf der Weide wissen wollten. Auf der Jahreshauptversammlung des VFD-Landesverbandes Berlin-Brandenburg hielt Ninett einen Diavortrag über  Möglichkeiten der Aufwertung der Weide für Pferde und Artenvielfalt, z.b. durch Zulassen von Gehölzaufwuchs und Hagebuttenbüschen.  Sie referierte über den Verzicht auf Pestizide, chemische Düngemittel, Verzicht auf übermäßigen Einsatz von Entwurmungsmittel, Verzicht auf Weidelgras-Ansaat. Außerdem erörterte sie die Handhabung von Giftpflanzen im Grünland für Pferde. Gute Fotos illustrierten ihre Informationen.
Seit Ninett in Eigenverantwortung ein Beweidungsprojekt managt hat sie angefangen, einen Blog über ihre Erfahrungen mit Beweidung und Naturschutz in Glindow zu schreiben. Sie möchte diesen mit uns teilen:
 
https://ponyhofglindow.com/
 
Nina Binder

0 Kommentare?

Das Corona Virus lähmt uns alle,

niemand kann sagen, wie lange die Pandemie unser Leben noch beeinflusst, noch wie die wirtschaftlichen Folgen für uns alle werden.
Auch wir als private Pferdehalter, Einsteller oder gewerbliche Pferdebetriebe sind stark betroffen und in unserem Handeln durch die momentane Kontaktsperre mehr als eingeschränkt.
Jeder von uns Pferdebesitzern ist gut beraten, wenn er auf dem Weg zu seinem Tier Belege als Berechtigungsnachweis vorweisen kann.
Diese Erfahrung habe ich bei einer polizeilichen Kontrolle sogar hier bei uns in der Prignitz gemacht.

mehr...
0 Kommentare?

Abgesagt

0 Kommentare?

Ritt zum Restaurant Zu Stücken

Ein Ritt zum Restaurant Zu Stücken bietet abwechslungsreiche Wege. Kletterwald und Rinderweiden sorgen für Aufmerksamkeit bei den Pferden. Im Landgut steht eine Anbindevorrichtung zur Verfügung. Fotos machten Wolfgang, Silke und Nina. 

mehr...
0 Kommentare?

32 Artikel (6 Seiten, 6 Artikel pro Seite)