Longieren über Körpersprache – mit Stephanie Ostendorf

Für die meisten Reiter bedeutet longieren, das Pferd ausgebunden auf der Kreisbahn zu trainieren. Doch es ist genauso möglich, sein Pferd artgemäß ohne Longe und/oder Ausbinder reell zu arbeiten: über die Sprache des Körpers und die Position, die er zu dem Pferd einnimmt. Das Ziel ist, das Pferd frei in der Bahn dirigieren zu können.

Fr. 28.09. – So. 30.09.2018

220 €