Artikel zum Thema: VFD-Service



Buchbesprechung - Günther Bloch, Elli H. Radinger: Der Wolf kehrt zurück

Günther Bloch, Elli H. Radinger: Der Wolf kehrt zurück. Mensch und Wolf in Koexistenz? Mit Tips für Hundehalter, Spaziergänger und Reiter. Kosmos 2017.  19,99 €. ISBN 978-3-440-15404-5

Ein Sachbuch, das keine Fragestellung scheut und keine Frage offen läßt.

Sachlich und kompetent, ohne sich zu emotionalen Äußerungen hinreißen zu lassen, schildern die beiden Autoren alle Facetten des Wolfslebens in unserem Land.

Sie führen Fallbeispiele an und scheuen sich nicht, weder ihre eigene Position darzulegen, noch konfliktreiche Themen anzugehen, wobei sie stets Konfliktlösungsstrategien anbieten.

Weltweite Vernetzung mit anderen Wolfsforschern ermöglicht ihnen, präzise Aussagen ebenso über das normale wie über das abweichende Wolfsverhalten Mensch und Beutetier gegenüber zu machen.

Zahlreiche Photos, ein lesefreundlicher Schriftsatz und gut verständlicher Text machen dieses Sachbuch zu einem Lesevergnügen.

Dieses Buch kann mit den angstbesetzten Vorurteilen den Wölfen gegenüber aufräumen und allen Beteiligten, ganz besonders aber den Geländereitern, die mit ihren Hunden unterwegs sind, helfen, zu einem entspannten, jedoch respektvollen Verhältnis zum Wolf zu finden.

 

Jutta Schroer

0 Kommentare?

Die Vergabekriterien im Überblick

Anbindebalken oder Anbinderinge
  • Ruhiger und geschützter Standort (kein Verkehr, schattig, windgeschützt)
  • Keine Giftpflanzen in erreichbarer Nähe
  • Gepflasterter oder naturfester ebener Boden
  • Stabil gebaut (Stahl, wenn aus Holz: keine Holzarten, die schnell verrotten, sowie evtl. Verbissschutz)
  • Höhe zwischen 1,10 – 1,40 m
  • Pfostentiefe 1,0 m, möglichst einbetoniert
  • Stopper, damit die Pferde nicht „zusammenrutschen“, oder Anbinderinge
mehr...
0 Kommentare?

Zusammenfassung

Reiter und Fahrer suchen gern Gasthäuser auf, um dort eine wohlverdiente Pause einzulegen und es sich in entspannter Runde gut gehen zu lassen. Für Gasthäuser bedeutet dies eine oft gern gesehene Möglichkeit des Mehrverdienstes, gerade auch in touristisch stark frequentierten Gebieten. Außerdem vermitteln angebundene Pferde vor einem Gasthaus einen unglaublichen Sympathiewert, der Kunden anlockt und oft zu positiven gruppenübergreifenden Kontakten führt. mehr...
0 Kommentare?

Organisationsablauf

Wer kann ein Pferdefreundliches Gasthaus vorschlagen?
Jedes Mitglied der VFD kann die Vergabe des Gaststättenschildes seinem Orts-, Kreis- oder Bezirksverband vorschlagen. Der Vorschlagende führt  im Vorfeld die Gespräche mit dem Gaststättenbetreiber und verweist insbesondere auf die besondere Werbewirksamkeit für das Gasthaus sowie darauf, dass eine Zertifizierung durch die VFD kostenlos erfolgt. mehr...
0 Kommentare?

Mitgliedsbeitrag

Beiträge:

Jahresbeitrag
Erwachsener 40,- €
Jugendlicher, Student, Azubi, Rentner, Arbeitsloser, Erziehungsurlauber 20,- €
jedes weitere Familienmitglied 10,- €
Verein
60,- €

Zahlungstermin: Der Jahresbeitrag ist jährlich ohne weitere Aufforderung im Januar zu bezahlen.

Bankverbindung: IBAN DE32 1509 1704 0130 5248 93  Volksbank Uckermark BIC GENODEF1PZ1
0 Kommentare?

Einsatz der Heunetze XXL beim VFD-Wanderritt

Während des Wanderrittes in der Märkischen Schweiz hatten wir Gelegenheit, 2 verschieden große Heunetze (Größe L und XXL) der Firma Gehrmann & Clahsen, Thommen 3, 54552 Utzerath, Tel. 06592/173357 email: info@heunetz.de  http://www.heunetz.de zu testen.

Wir fanden die Qualität und Verarbeitung stabil, was dazu führt, daß das Netz voluminös und schwer ist, so daß man es nicht am Pferd, sondern besser im Troßfahrzeug transportieren sollte.

mehr...
0 Kommentare?

7 Artikel (2 Seiten, 6 Artikel pro Seite)