Artikel zum Thema: VFD Veranstaltungen



Einladung zur Mitgliederversammlung 27.01.2018 - 27.01.2018

Die Jahresmitgliederversammlung 2018 für den VFD-Landesverband Berlin-Brandenburg findet statt am Samstag,27. Januar 2018, von 15 bis im 19 Uhr Rathaus Zehlendorf, Saal  C22, Eingang Kirchstraße 1/3 14163 Berlin 

Den vollständigen Eintrag können Sie in unserem Terminkalender nachlesen.

0 Kommentare?

Kommt zur Podiumsdiskussion

über die Pferdesteuer und Kennzeichnung von Reitpferden! Bei Antenne Brandenburg - am 28.11. um 18.30 Uhr im großen Konferenzsaal im Institut für Getreideverarbeitung, Arthur-Scheunert-Allee 40-41 in Nuthetal.

 

Vielerorts in Brandenburg wird mit aller Macht - oder Diplomatie, oder Ideenreichtum - versucht, Pferde und ihre Halter zu vertreiben oder zu verunglimpfen. Überhaupt ist heute sehr Vieles bei Bürgern unerwünscht: Fluglärm, Autoverkehr, legale oder illegale Mülldeponien im Wald, Luftverschmutzung, Feinstaub & Smog, Verödung der Provinz durch Abwanderung von Ärzten, Sparkassen und Supermärkten. An die große Politik ist kein Herankommen.

Auch im Nahbereich findet der Anwohner - oft auch der Städter auf dem Lande -  reichlich Anlaß zu Beschwerde: Der frühe Hahnenschrei, Kirchenglockengeläut zur Unzeit, Hundegebell, Pferdeäpfel, Hufspuren im Wald und vieles mehr. Hier erscheint Abhilfe schon eher möglich. Deshalb wird auf lokaler Ebene protestiert, oft mit unfairen Mitteln. Der Preussenspiegel ist solch ein Medium, das gerne unsachliche Leserbriefe voller unwahrer Behauptungen veröffentlicht, vermutlich um einseitig die Krisentimmung anzuheizen. 

mehr...
0 Kommentare?

Orientierung im Gelände: Artikel zum GPS und Kartenseminar mit Stefan Wöhrlin

In der heutigen Zeit geht doch keiner mehr mit Karte und Kompass los! Es hat doch jeder ein Smartphone und google Maps!
Das könnte man zumindest annehmen. Als Gelände- und Wanderreiter, vor allem aber als Rittführer, ist das Lesen und Navigieren mit Karte und Kompass aber unabdingbar. Nicht selten nämlich besteht in Wald und Flur kein Handy- oder GPS-Empfang.
 

mehr...
0 Kommentare?

3 Tage JBB intensiv

Seit September 2011 kommt Johannes Beck-Broichsitter aus dem holsteinischen Heist auf den Galgenberghof in Müncheberg zum Reitkurs. 

Zweimal im Jahr kommt er für drei Tage, um interessierten Reiterinnen und Reitern intensiven und individuellen Unterricht zu geben. Diesmal war es am 6. – 8. Oktober soweit. Auch Xavier bzw. die dadurch verursachten Beschränkungen im Bahnverkehr konnten uns nicht davon abhalten, den lange geplanten Kurs durchzuführen. Ein paarmal hin-und hergesimst und schon waren 9 Reiterinnen umorganisiert bzw. ver- oder zusammengelegt. Alles nur eine Frage der Organisation und Logistik, die glücklicherweise eine, in diesen Dingen versierte, Mitreiterin übernommen hatte. Wer je selber einen Kurs organisiert hat, weiß wovon ich rede.

mehr...
0 Kommentare?

Geländeritt mit Aufgaben

Am 24.09.2017 veranstaltete Nicole Kayser auf ihrem Kayserhof in Schünow wieder die Schünower Reiterralley. Unter den Teilnehmern befanden sich auch 7 VFD-Mitglieder. Meine Reitbeteiligung Janine nahm mit meinem Pferd Okapi an der Ralley teil und hat einen Bericht geschrieben. Heike Davideit

Geländeritt mit Aufgaben

Am Sonntag den 24.09.2017 fand in Schünow ein kleiner Geländewettbewerb für Reiter und ihre Vierbeiner statt. Jeder aus Schünow und Umgebung, der ein Pferd oder Pony zur Verfügung hatte, konnte am Wettbewerb teilnehmen und als Team für etwas Abwechslung zum normalen Reitalltag sorgen. Der Spaß stand an diesem Tag an vorderster Stelle. Im Laufe des Geländeritts mussten die Reiter zusammen mit ihren Pferden und Ponies verschiedene Aufgaben erledigen, bei denen es vor allem um Geschick und Vertrauen zwischen Pferd und Reiter ging. Das Wetter war nicht das Beste, aber es hatte zumindest aufgehört zu regnen und so ging es für die erste Gruppe gegen 11Uhr los ins Gelände. 

 

mehr...
0 Kommentare?

Nur die Harten kommen in den Garten—oder in die Ruppiner Heide….

Schon seit dem Frühjahr haben wir uns auf das Reiterlager bei Jürgen und Natascha in Zermützel gefreut, das für Anfang September geplant war. Letztes Jahr hat es ja schon nicht geklappt. Umso größer war unsere Enttäuschung, als es wieder abgesagt wurde. Nicht mit uns, haben Julia und ich gedacht! Die freien Tage waren schon angemeldet, der Hänger organisiert und Wandern mit dem Pferd, das können wir auch alleine, haben wir uns gedacht. Also sind wir am Donnerstag, 7.9.2017 von Großbeeren nach Zermützel gefahren, bei strahlendem Sonnenschein und freier Autobahn. Die Pferde haben dort ein schönes Paddock bekommen und wir haben den Schäferwagen bezogen. Der duftet innen noch nach frischem Holz. So fast allein bei Jürgen und Natascha haben wir als erstes bemerkt, wie still es sein kann. Keine Straße, keine Eisenbahn, keine Flugzeuge.  Toll.

mehr...
0 Kommentare?

94 Artikel (16 Seiten, 6 Artikel pro Seite)