Der VFD - Ausbildungshof

Zusammenfassung

  • VFD-Ausbildungshof -- zum Wohle der Pferde, Reiter, Fahrer und des Betriebs ! Die VFD steht für gute, pferdegerechte Ausbildung von Pferd, Reiter und Fahrer. Anerkannte VFD-Ausbildungshöfe gewährleisten dem Reit- / Fahrschüler Unterricht, der Pferd und Mensch Spaß macht und die VFD-Philosophie vom Pferd als Partner des Menschen (nicht als Sportgerät) erfüllt. Pferdehalter, ...mehr

 

  • Ein VFD-Ausbildungshof muss folgende Kriterien erfüllen:
    • Der Leiter des Betriebes muss eine fachliche Eignung nachweisen (VFD Übungsleiter, Trainer FN oder gleichwertige Ausbildung) und VFD-Mitglied sein.
    • Die Pferdehaltung muss den "Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten" vom ...mehr

 

  • Anerkennungsverfahren:
    • Der Betrieb stellt einen formlosen Antrag bei der VFD und reicht dazu Kopien der erforderlichen Versicherungspolicen und reiterlichen / Fahrqualifikation sowie 4 Vorschläge für Unterrichtsthemen ein.
    • Er bezahlt einmalig 100,- € an den VFD Landesverband (Aufwandsentschädigung für die Prüfungskommission).
    • Eine Kommission der VFD (mindestens 2 Personen) besichtigt ...mehr

 

  • Antrag auf Anerkennung als VFD Ausbildungshof >>> hier

 

Publiziert am: Freitag, 21. November 2003 (4343 mal gelesen)
Copyright © by VFD Landesverband Berlin Brandenburg

Druckbare Version

[ Zurück ]