VFD Allgemein

Die VFD steht für Harmonie zwischen Pferd und Reiter, Geselligkeit unter Gleichgesinnten und jede Menge Fachwissen rund ums Pferd.

Natur und Pferd als Einheit sehen? Dann sind wir der richtige Partner

Das Pferd gehört, gemeinsam mit seinen Menschen, zur Natur. Dafür stehen wir als VFD heute noch genauso engagiert ein wie vor drei Jahrzehnten. Als "das Pferd" 1973 bundesweit Waldverbot bekommen sollte, war das der Auslöser für die Gründung der VFD.

Der Kampf gegen Reitverbote ist bis heute ein Arbeitsfeld der VFD geblieben.

Dafür steigen engagierte VFDler vom Pferd und rücken den "Amtsschimmeln" zu Leibe.

Inzwischen geht es nicht nur um Verbesserung der Reitregelungen in den einzelnen Regionen. Wir kämpfen um:

  • Baurecht, das Pferdehaltern den Bau von Schutzhütten in Außenbereichen ermöglicht
  • Tierschutz, der eingreift, ehe Pferde halb verhungert oder völlig vernachlässigt sind
  • Umdenken bei Behörden, wenn es um Landschaftspflege mit Pferden und Kinder- und Jugendarbeit im Pferdebereich geht

Gemeinsam reiten und Freizeit für die ganze Familie gestalten

Für uns ist Reiten kein Leistungssport. Wer sich an Wanderritten und Kursen, den Ausbildungs- und Prüfungsangeboten der VFD beteiligen möchte, oder zu unseren Treffpunkten und Stammtischen findet, wird dennoch ein Sieger. Er gewinnt an Wissen und reiterlichem Können. Er findet Gleichgesinnte und eine Freizeitgestaltung, an der sich die ganze Familie beteiligen kann. Was kann es Schöneres geben, als auf diese Art schon den Kindern Verantwortungsgefühl für Lebewesen und Achtung vor der Natur zu vermitteln.

Publiziert am: Montag, 24. November 2003 (12670 mal gelesen)
Copyright © by VFD Landesverband Berlin Brandenburg

Druckbare Version

[ Zurück ]