Willkommen bei der

Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in

Deutschland e.V.
Landesverband Berlin - Brandenburg



Die VFD steht für Harmonie zwischen Pferd und Reiter, Geselligkeit unter Gleichgesinnten und jede Menge Fachwissen rund ums Pferd.

GEMEINSAM REITEN UND FREIZEIT FÜR DIE GANZE FAMILIE GESTALTEN

Transhumance Abtrieb der Pferde in den französischen Pyrenäen

21.10.2018 - 24.10.2018

Zu Pferd treiben wir ca. 100 Pferde aus den Bergen, ein reiterliches Abenteuer, es gibt noch freie Plätze. Die Merens-Pferde, die im Sommer in den Bergen der französischen Pyrenäen weiden, werden Ende Oktober ins Tal getrieben. Mit unseren Reitpferden begleiten wir die Herde und erfreuen uns an der Arbeit der Gauchos. Übernachtet wird in einfachen...


 

Den vollständigen Eintrag können Sie in unserem Terminkalender nachlesen.

0 Kommentare?

VFD-Newsletter April 2018

Zur Verfügung gestellt von Nina Binder, für all jene die ihn nicht abonniert haben!

Die "BUDEL" zu Gast in Bayern

Die jährlich stattfindende Bundesdelegiertenversammlung ist das höchste Beschluss fassende Gremium in der VFD. Weil die Größe unseres Verbandes die Jahreshauptversammlung mit allen Mitgliedern unmöglich macht, findet diese als Delegiertenversammlung statt. Die Delegierten nehmen stellvertretend die Interessen, insbesondere auch die Stimmrechte der Mitglieder wahr.

weiter...

0 Kommentare?

Start der VFD Abzeichenkurse im Jahr 2018

Das erste Seminar aus einer Serie der in diesem Jahr von der VFD (Vereinigung der Freizeitreiter Deutschland) finanziell geförderten Ausbildungsreihe fand an 2 Wochenenden im Februar 2018 auf dem Reiterhof- und Erlebnishof in Groß Briesen statt.

Gestartet wurde mit der Pferdekunde I. Bei diesem Kurs geht es um die Grundlagenvermittlung für den Umgang und die Haltung von Pferden und es werden alle Inhalte des § 2 des Tierschutzgesetzes abgedeckt. Das Seminar vermittelt z. B. theoretisches Wissen über die Entwicklungsgeschichte des Pferdes und auch Praxis zum Putzen, Satteln des Pferdes, Verhalten im Straßenverkehr, Reiten im Gelände; sowie einen integrierten eintägigen Kurs „Erste Hilfe am Pferd“ mit der Tierärztin Fr. Dr. Barbara Hueber und sehr viele praktische Übungen hierzu.

mehr...
0 Kommentare?

Die Bundesdelegiertenversammlung 2018

Am mittleren Aprilwochenende tagten 80 VFD-Delegierte aus den Landesverbänden in Bad Kissingen zusammen mit dem Bundesvorstand.
Viele Projekte wurden vorgestellt und beschlossen. Die Ergebnisse findet ihr bald im Protokoll und nächsten P&F Heft. Oder ihr fragt eine der von  euch gewählten Vertreterinnen: Gundy, Michaela, Uta und Nina

0 Kommentare?

Eine Woche Urlaub mit dem eigenen Pferd am "Kleinen Meer"

Meine Freundin Julia träumte schon seit Jahren von einem Ritt am Meeresstrand. Nun, im September 2017 fanden wir einen tollen Kompromiss, da das Reiten am Ostseestrand erst ab Oktober erlaubt ist. Da gibt es das "Kleine Meer", wie die Einheimischen ihr ´Stettiner Haff´ auch liebevoll bezeichnen.

Der Strand in Alt Warp war zu dieser Zeit bereits wie leer gefegt.

Doch nun mal der Reihe nach:

In Ludwigshof betreibt Frau Hafermalz den "Fennhof", welcher gleichzeitig auch ein VFD-Hof ist. Zur Lage sei angemerkt, dass Ludwigshof zu dem Ort Ahlbeck gehört, wobei der Name Ahlbeck nicht mit dem ´Seebad Ahlbeck´ auf Usedom verwechselt werden sollte.

mehr...
0 Kommentare?

Umgang mit dem GPS lernen in Müncheberg

Am zweiten Januar-Wochenende hat sich eine kleine Gruppe von interessierten Wanderreiterinnen mit dem Thema GPS Theorie und Praxis beschäftigt. Zuerst haben wir uns mit dem theoretischen Basiswissen über Streckenplanung, Runterladen von kostenfreien Karten und Navigationsprogrammen befasst und der anschließenden  Übertragung auf das GPS-Gerät. Nachdem ich mehrere Kurse bei Thomas Froitzheim besucht hatte, dachte ich, meinen Mitreiterinnen dieses rudimentäre Basiswissen vermitteln zu können.
Dass dann manche Dinge doch nicht so klappen, wie im Praxis-Seminar überraschte nicht.
Letztendlich ist es uns dann doch gelungen, eine Strecke im VFD-Routenportal zu erstellen, zu speichern und auf Base Camp zu übertragen, um sie von dort an das GPS-Gerät zu senden.

Die geplante Reitroute war bewusst kurz gehalten und lag obendrein im bekannten Terrain. Unser Ziel war ja, das Vorgehen zu Üben. Am nächsten Tag sind wir, also Kathrin Schmitz mit Wotan, Sandra Uthes mit Mogli und ich mit dem jungen Wallach Macchiato diese Strecke unter Nutzung der GPS-Geräte, bei hartgefrorenen Boden und eisigen Temperaturen, abgeritten.

Navigatorinnen im Revier Naturpark Märkische Schweiz

 

mehr...
0 Kommentare?

19 Artikel (4 Seiten, 6 Artikel pro Seite)